Kritik den teutonischen Ebern, allerdings!

Was kann man gegen die AfD und gegen den Islam in Stellung bringen? „Das religiöse Elend ist ein Ausdruck des wirklichen Elends und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend … Die Aufhebung der Religion als des illusorischen Glücks des Volkes ist die Forderung seines wirklichen Glücks. … Die Kritik der Religion ist also im Keim die Kritik des Jammertals, dessen Heiligenschein die Religion ist.“ (MEW, Bd. 1, 378)

wie sie rufen

Deutschtümler von Blut und Freisinnige von Reflexion auf der Suche nach …, tja, nach was eigentlich?

Diese auf Feuerbach zurückgehende und über ihn hinausweisende Kritik der Religion zeigt zum einen auf, dass man im Zusammenhang vom Islam nicht von einer Religion in dem Sinne reden kann, als dass sie ein Seufzer der bedrängten Kreatur und der Widerschein illusorischen Glücks wäre, sondern unmittelbare Ideologie der Unterwerfung und Sein zum Tode ist. Der Zustand dessen, was allenthalben als „Kritik“ am Islam dargestellt wird, ist, wenn sie sich auf das „christliche Abendland“ beruft, allenfalls Ausdruck des wirklichen Elends, hat aber ebenfalls nichts mit einem Begriff (auch nicht mit einem illusorischen) vom Glück zu tun, sondern ist vielmehr Ausdruck des sehr deutschen Elends.

Wir haben es im Fall der AfD, der sehr zu Unrecht von Freund und Feind das Etikett „islamkritisch“ angeheftet wird, mit den teutonischen Ebern zu tun, die in ihrem Koben auf der Suche nach Identität in den Wald hineinrufen, wie es dann allenthalben uns entgegenschallt.

Das Schlimme an der Sache ist, dass man 175 Jahre nach Feuerbach mit der Kritik der Religion wieder von vorne anfangen muss um dann vielleicht zur Kritik im allgemeinen kommen zu können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s